Armins AVR-Buch - Spannungsversorgung

⇑Spannungsversorgung


(armin77, 01.01.2013, 18:12:56)

Ein ATMega8 benötigt eine stabile Versorgungsspannung laut Datenblatt von 4,5V bis 5,5V.
Am einfachsten geht dies mit dieser Schaltung.
Zum Einsatz kommt ein 7805 Festspannungsregler. Die zwei 100nF Kondensatoren verhindern
ein schwingen des Reglers und sind sehr wichtig.

Bild Spannungsversorgung.JPG

Zu beachten ist, daß der ATmega8 entweder durch den Programmer oder die
Spannungsversorgung in der Zielschaltung versorgt werden darf.

Sonderfall Portc am ATMega 8

Der Portc stellt einen Sonderfall da.
Diese Pins können als Analog-Digital-Wandler Eingänge benutzt werden.
Dieser verfügt über eine eigene Spannungsversorgung.
Es werden 5V an die Pin`s AVCC und GND angeschlossen.
Die Spannungsversorgung wird auch benötigt, wenn man PinC.0 bis PinC.5 als digitale Ein- oder Ausgänge nutzt.
Soll der Analog - Digital - Wandler benutzt werden, muß zusätzlich
die Referenzspannung an AREF mit einem 100nF Kondensator entstört werden.



Bild Analog.JPG


Für meine Testaufbauten nehme ich gerne diese 5V Platine vom Strippenstrolch.
Diese erzeugt aus der 9V Spannung der Blockbatterie mit einem 7805 eine stabile
Spannung von 5V.

Bild Spannungsversorgung.jpg